Klima, Reisezeit

Das Wetter in Indien wird im Wesentlichen vom Monsun bestimmt. Die Regenfälle beginnen Ende Mai an der Südwestküste und ziehen in nordöstlicher Richtung weiter. Ab Ende September bis Ende März kann man dann die meisten Teile des Landes gut bereisen. Der Monsun ist aber durchaus kein Hindernis für eine Reise nach Indien. Nach den heißen Monaten beginnt es überall zu grünen. Die Hotels (alle mit Air Condition) bieten Sonderkonditionen an. Insgesamt reisen weniger Menschen durch das Land. Touristenautos sind überdies mit Air Condition ausgestattet.

Wer nach Ladakh reisen möchte, kann dies nur im Sommer tun, da sonst die Straßenbedingungen und Schneefälle das Reisen unmöglich machen.

Quelle: Incredible India